Hautpflege zu Hause

Nach unserer Erfahrung ist hier viel zu optimieren!

Ohne Reinigung, mit Reinigungsgel, -schaum oder -milch und dem anschließend klärenden Gesichtswasser, können Sie sich jede noch so teure Creme sparen!

Hautgerechte Reinigung löst nicht nur Schmutz und Talg, sondern balanciert den pH-Wert aus, erfrischt, öffnet die Hautoberfläche für Feuchtigkeitsboten, Mineralien, Vitamine und Schutzstoffe gegen freie Radikale.

Korrekte Reinigung ist die Grundvoraussetzung, damit wertvolle Kosmetikinhaltsstoffe überhaupt in die Haut gelangen.

Reinigungsmasken und Peelings gehören immer auf gereinigte Haut. Sie sind für höhere Aufgaben gedacht.

Hautpflege: 6-8 Schritte zu einer schönen Haut

1. Haut reinigen (entfetten)

Da sich über Nacht Schweiss und Talg auf der Haut ansammeln, müssen diese Rückstände nicht nur abends, sondern auch morgens entfernt werden. Außerdem hält die Foundation auf sauberer Haut länger. Dazu benötigen Sie bei fetter Haut ein Reinigungsgel, bei Mischhaut einen Reinigungsschaum (z B Medical care aus der Linie von Dr. med. Petra Brauel), bei trockener Haut eine Reinigungsmilch (Golfball Durchmesser). Hals und Dekollete selbstverständlich einbeziehen.(z. B. Luxury line Reinigungsschaum von Dr. med. Petra Brauel)

2. Haut klären (tonisieren)

Tonic entfernt Rückstände des Leitungswassers wie Kalk und Chlor. So kann die Pflege danach besser aufgenommen werden. Zudem stellt es den hauteigenen pH Wert wieder her und erfrischt. Am besten mit einem Wattepad gut durchfeuchtet auftragen. Spezielle Gesichtswasser wirken hier gezielt gegen Unreinheiten und Hautglanz. Oftmals enthalten sie schon Hyaluronsäure als Feuchtigkeitsspender (z. B. Gesichtswasser aus der Pflegeserie Medical care von Dr. med. Petra Brauel). Also mit wenig Aufwand: Immer erst entfetten, dann erst tonisieren, grosse Wirkung!

3. Hautpeeling

Ein sanftes, aber regelmäßiges Peeling macht nach neuesten Erkenntnissen wesentlich mehr Sinn, als das einmalige, aggressive. Auf Dauer erhält es die Haut glatter, straffer und ebenmässiger. Eine grobe, ölige Haut verträgt das Peeling täglich. Feinporige, empfindliche Haut sollten Sie ein- bis zweimal die Woche peelen. Achtung vor groben Peelings: Sie zerkratzen die Haut und machen sie dadurch trocken und lichtempfindlicher. Wer im übrigen die Lippen regelmäßig peelt, regt die Durchblutung an, wodurch die Lippen glatter und zarter und sogar ein bisschen praller wirken, Lippenstiftfarbe hält besser und sieht perfekt gepflegt aus. Und wie gesagt: Im sanften und regelmässigen Exfolieren liegt das Geheimnis!

4. Hautpflege

Seren sind unsere besonderen Favoriten: Durch ihre flüssige Konsistenz können sie hervorragend Wirkstoffe in die verschiedenen auch tieferen Hautschichten schnell einschleusen und sind so wahre Alleskönner in der dermazeutischen Kosmetik und Anti Aging Behandlung. Im Sommer reichen sie oft alleine aus, in den anderen Jahreszeiten ergänzen sie wunderbar unter Cremes aufgetragen, einen schönen, strahlenden Teint.

Cremes werden zwei Erbsen groß auf die gereinigte Haut aufgetragen. Aus hygienischen Gründen am besten aus dem Tiegel mittels eines Spatels oder im Airless Spender (z.B. Medical care Fluid aus der Linie von Dr. med. Petra Brauel) . Gesichtscreme etwa ein Haselnuß groß auftragen. Zuviel des Guten verstopft die Poren. Augenpflege eine Perle groß vorsichtig einklopfen, da die Augenpartie besonders sensibel ist. Besonders clever sind Formeln in Cremes, die einen dynamischen Schutz bieten. Das bedeutet, dass das Gleichgewicht der oberen Hornschicht der Haut immer wieder hergestellt wird, egal ob durch böige Kaltluft oder warme Heizungsluft aus der Balance gerät.(z. B. Luxury line Serum und Creme aus der Linie von Dr. med. Petra Brauel). Besonders empfehlenswert auch die 24 Stunden Pflege, die Reservoirs anlegt (z. B. durch Hyaluronsäure), welche im Laufe des Tages Nährstoffe (Vitamine) und Feuchtigkeit abgeben und dazu Schutz vor Schadstoffen bieten (z. B. Luxury line Anti Age Pflegecreme aus der Linie von Dr. med. Petra Brauel). Und wenn dann durch neueste Erkenntnisse in der Anti- Aging- Kosmetik Zellreperaturmechanismen in Gang gesetzt werden durch Botenstoffe, die die Kollagen und Hyaluronsäuresynthese aktivieren (z. B. Collagen La Marine Creme) oder durch kurz- mittel- und langkettige Hyaluronsäurecremes (z. B. Tri Hyal Age Resist Cream), das Feuchtigkeitsdepot dort abgeben, wo es gebraucht wird, nämlich in der Tiefe- dann haben Sie den perfekten Schutzschirm für Ihre Haut immer dabei.

5. Masken

Gönnen Sie sich eine bewusste Entspannungsphase etwa jeden zweiten Abend mit einer reichhaltigen, stärkenden und beruhigenden Maske (z. B. Vitality Mask, SLM Maske). Sie wird ein Golfball groß gleichmäßig aufgetragen, damit die Wirkstoffe besser aufgenommen werden können.

6. Make up

Für Ihr Aussehen und Strahlen unverzichtbar! Die Foundation unterstreicht Ihre Persönlichkeit! Schon Coco Chanel ging nie ohne Make up aus dem Haus. Hier bedarf es individueller Beratung, denn ein Make up muss von der Konsistenz, Farbe und Deckkraft persönlich angepasst werden. Im übrigen auch für Männer hervorragend geeignet (z. B. Compact Powder), die kein Make up wünschen, aber dennoch eine sportliche Bräune als Look tragen wollen. Eine Euro große Münze Foundation, erst mit weniger beginnen und für eine höhere Deckkraft dann mehr auftragen. Unsere geschulten Kosmetikerinnen unterstützen Sie hierbei. Im Übrigen: Excellente Make-ups besitzen einen UV Filter, der vor Sonnenlichtschäden schützt.

7. UV Schutz

Neben Pflege ist das zweite Grundbedürfnis unserer Haut Schutz- vor Umwelteinflüssen , ganz besonders UV Strahlen. Die Haut benötigt dafür Antioxidantien und geeignete Filter. Und zwar jeden Tag! Wir sagen unseren Patienten und Kunden immer wieder, dass sie sich die teuersten Anti Aging Treatments leisten können- doch die beste, günstigste und sanfteste Methode, um seine Haut für lange Zeit jung und vor Hautkrebs geschützt zu erhalten, ist einfach konsequenter Sonnenschutz an 365 Tagen im Jahr. Die Fortschritte in der Kosmetik sind enorm, Tagescremes mit hohem Lichtschutz, mit Antioxidantien, Vitamin E und Hyaluronsäure ( z. B. Protective sun Shield) sind die Cremes der Zukunft, denn die moderne Frau und Mann möchten eine hochwirksame Allroundcreme, die gut einzieht, optimal pflegt und keinen Film hinterlässt.

8. Zusatzprogramm

Für ein perfektes Aussehen, empfehlen wir monatlich eine auf Ihre Wünsche und Hautbedürfnisse abgestimmte Intensivbehandlung in unserem Kosmetikinstitut.

Haben Sie weitere Fragen? Wir beraten Sie gerne fach- und typgerecht in unserem Kosmetikinstitut!